13

Puh...Entwarnung!

Ich hatte gestern meinen Kontrolltermin in der MKG und der Arzt konnte Entwarnung geben, da nun ganz deutlich sichtbar ist, dass es kein Tumor sein kann. Ich reibe mir mit meinen 2 Zähnchen die Zunge einfach ab, weshalb dort so eine richtige Rinne entstanden ist. Leider kann er mir da auch nicht mit Salben oder Ähnlichem helfen, weshalb mir die Zähnchen am 30.12. (leider auch unter Vollnarkose) entnommen werden müssen.

Für meine Eltern war es erstmal ein Schock. Aber leider wird sich meine Zunge nicht erholen können, wenn ich mich immer wieder mit meinen Zähnen verletze, deshalb geht es nicht anders. Die Chancen, dass die Zunge wieder zur Gänze verheilt, stehen aber ganz gut.

Also waren das erst einmal positive Nachrichten!!!


P.S.:Schönen Rest-Nikolaus Euch allen :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lutz Golle (Samstag, 06 Dezember 2014 22:26)

    Gottseidank kein Tumor. Ist zwar auch schwer vorstellbar, dass zwei neue, gesunde Zähnchen entfernt werden müssen, auch weil das wieder weh tut, und wieder im Mund, und eine offene Wunde ... Aber hoffentlich heilt dann die Zunge schnell wieder ab. Und das Ganze geht bei den nächsten Zähnen, die ja bald kommen werden, nicht von vorne los. Wir drücken alle verfügbaren Daumen

  • #2

    Lisa G. (Montag, 08 Dezember 2014 20:58)

    Hallo liebe Leni, liebe Tina, lieber Robbi,
    wir sind so froh, dass es kein Tumor ist. Aber das ist sehr traurig, dass die Zähnchen nun gezogen werden müssen. Wir drücken alle Daumen, dass die Kleine das gut übersteht und sich die Zunge danach schnell erholt. Wir finden es sehr Schade, dass wir die Kleine Leni nun an Silvester doch nicht kennen lernen dürfen, aber wir werden am 30. und auch am 31.12. ganz fest an euch denken. Wir hoffen, ihr habt trotz all den Sorgen ein fröhliches erstes Weihnachtsfest mit der kleinen süßen Maus. Und vielleicht klappt das mit dem Kennenlernen ja doch noch irgendwann ;-)

    Liebe Grüße
    Lisa mit Elias